Medien

Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und seiner Aufarbeitung nach 1945 prägt Geschichte und Gegenwart in Deutschland heute noch entscheidend mit. Daher gehört diese Zeit sicherlich zu den wichtigsten Themen des Geschichtsunterrichts.Die hier vorgelegten Materialien beschreiben die Vorgeschichte unddie Durchsetzung nationalsozialistischer Herrschaft im Emsland.

Dabei lassen unterschiedliche lokale Quellen wie Zeitungen, Fotos, zeitgenössische Berichte Muster nationalsozialistischer Politik deutlich werden, geben aber auch einen Einblick in die Besonderheiten dieser Grenzregion.

Er forderte religiöse Toleranz für alle Religionen, prägte rechtsstaatliches Denken in Deutschland und setzte sich für die soziale Absicherung der Menschen ein. Ludwig Windthorst war eine der schillerndsten Persönlichkeiten des Deutschen Kaiserreichs. Dennoch ist der Zentrumspolitiker vielfach in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht.

Mit Ludwig Windthorst lässt sich das Deutsche Kaiserreich neu erschließen. Seine politischen Positionen und Auseinandersetzungen mit Reichskanzler Otto von Bismarck weisen direkt auf zentrale Diskussionen jener Zeit. Schließlich lieferten sich Windthorst und Bismarck nicht nur im Kulturkampf und beim Sozialistengesetz scharfe politische Gefechte. Komplett aufbereitetes Unterrichtsmaterial mit ausgewählten historischen Quellen führt ein in eine Phase der deutschen Geschichte, deren Denken und politische Entscheidungen bis heute nachwirken.

"Ein großer Kämpfer für religiöse Freiheit, ein Streiter für die Rechtsstaatlichkeit und ein genialer politischer Widersacher Bismarcks. Ludwig Windthorst zählt zu den bedeutendsten Politikern des 19. Jahrhunderts. Anlässlich seines 200. Geburtstags erinnern zahlreiche Veranstaltungen im Jahr 2012 an seine Leistungen."